Vierter Todesfall mit dem Coronavirus in Mülheim

In Mülheim gibt es einen weiteren Todesfall mit dem Coronavirus. Es handelt sich um einen über 90-jährigen Mann. Die Infizierten-Zahlen sind aber insgesamt wieder leicht rückläufig. Immer mehr Menschen werden wieder gesund.

 Ein Corona Test-Set liegt beim Gesundheitsamt auf einem Tisch.
© Reto Klar / Funke Foto Services

Zum ersten Mal seit Beginn der Corona-Krise in Mülheim ist die Zahl der wieder genesenen Menschen höher, als die der aktuell infizierten Personen. Demnach sind im Moment 48 Mülheimer erkrankt (Stand 7. April, 10 Uhr). 56 haben ihre Infektion überwunden und gelten wieder als gesund. 224 Menschen sitzen Zuhause in Quarantäne. Weiterhin machen die 50- bis 70-Jährigen den größten Anteil der Infizierten in Mülheim aus.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo