Viel Arbeit für die Freiwillige Feuerwehr

Die Freiwillige Feuerwehr Mülheim ist im letzten Jahr zu 164 Einsätzen ausgerückt. Das sind etwas weniger als im Jahr davor, heißt es. Die Zahl liege aber weiter auf hohem Niveau. Die 109 Ehrenamtler, darunter 13 Frauen, mussten immer wieder ihren Kollegen von der Berufsfeuerwehr helfen - zum Beispiel bei einem Wasserrohrbruch vor einem Jahr in Styrum.

© Michael Dahlke - FUNKE Foto Services

Dabei waren mehrere Keller zum Teil bis unter die Decke voll Wasser gelaufen. Die Freiwillige Feuerwehr sprang auch mit ein, als der Notruf 112 im letzten Jahr ausfiel. Mehrere Stationen im Stadtgebiet wurden von Feuerwehrleuten besetzt, um uns Bürgern für Notfälle eine Anlaufstelle zu bieten. Reichlich Arbeit brachten im letzten Jahr außerdem zwei Stürme. Zusätzlich übernahm die Freiwillige Feuerwehr fünf Wochen lang wieder das Wässern von Straßenbäumen wegen des heißen, trockenen Sommers. Bei der Freiwilligen Feuerwehr Mülheim sind bei den Einsätzen im letzten Jahr insgesamt rund 13.000 Personalstunden zusammengekommen.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo