Unverpackt-Laden in Oberhausen gut angenommen

Der Unverpackt-Laden in Oberhausen wird gut angenommen - trotz der Corona-Krise. Das hat uns der Besitzer gesagt. Im Laden gibt es einige Corona-Regeln.

© Ingo Otto/FUNKE Foto Services

Die Kunden dürfen die Waren zum Beispiel nicht selbst abfüllen. Das sei aber kein Problem, sagt der Besitzer. Das machen dann die Mitarbeiter. Außerdem dürfen maximal drei Kunden gleichzeititig in den Laden. Am Wochenende müssten deshalb manchmal einige draußen warten.

Lieferservice gefragt

Viele Kunden benutzen auch den Lieferservice. Der sei gerade jetzt in der Corona-Krise noch einmal beliebeter geworden. Der Unverpackt-Laden in Sterkrade ist seit gut einem Monat geöffnet.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo