Um 10 Uhr heulen in Mülheim die Sirenen

Unsere Feuerwehr macht heute beim landesweiten Warntag mit und testet ihre Anlagen - auch wenn noch gar nicht alle 37 aufgebaut sind. Rund ein Drittel steht mittlerweile auf verschiedenen Dächern, heißt es. Die meisten davon in den Stadtteilen rechts der Ruhr. Alles, was heute Morgen betriebsbereit ist, macht mit. Erst soll ein Dauerton zu hören sein, dann ein auf- und abschwellender Ton und anschließend noch mal ein Dauerton.


© Tanja SChwarze

Die Sirenen stehen auf Dächern von öffentlichen Gebäuden wie der Hauptfeuerwache in Broich oder der Barbaraschule in Dümpten. Außerdem auf Dächern von Firmen und Hochhäusern in Mülheim. Die Feuerwehr will uns mit dem Heulton in Zukunft bei Katastrophen wie Großbränden, Chemieunfällen oder schlimmen Unwettern warnen. Weil vermutlich nicht jeder von dem Warntag heute gehört hat, bittet sie uns darum, die Notrufnummern frei zu halten. Die Leitstelle rechnet während des Sirenen-Tests mit vielen Anrufen besorgter Mülheimer. Für alle, die Fragen haben, ist zusätzlich ein Bürgertelefon geschaltet. Es ist unter der Nummer 455 - 22 zu erreichen.

skyline
ivw-logo