U-Haft: E-Scooter auf A40 geworfen

Ein Gericht hat gerade einen 18-jährigen Bochumer und einen 22-jährigen Hattinger in Untersuchungshaft gesteckt. Die beiden Männer sollen am Montag in Bochum einen E-Scooter auf die A40 geworfen haben.

© Ingo Otto/FUNKE Foto Services

Der Elektro-Tretroller krachte auf die Fahrbahn Richtung Dortmund. Vier Autos wurden dadurch beschädigt - zwei davon konnten nicht mehr weiterfahren, sagt die Polizei. Ein Zeuge hatte die betrunkenen Männer beobachtet und die Beamten gerufen. Der 18- und der 22-Jährige müssen sich jetzt wegen versuchten Mordes und gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr verantworten.

skyline
ivw-logo