Twitter-Gewitter bei der Feuerwehr

Die Mülheimer Feuerwehr macht heute beim Twitter-Gewitter mit. Anlass ist der europäische "Tag des Notrufs". Berufsfeuerwehren aus ganz Deutschland twittern heute mit. Unsere Feuerwehrleute in Mülheim starten um 8 Uhr und berichten dann zwölf Stunden lang live über ihre aktuellen Einsätze.

© Radio Mülheim

Mit der Aktion wollen wir auf uns aufmerksam machen, sagt die Feuerwehr. Wir twittern in Echtzeit von unseren Einsätzen und zwischendurch gibt´s interessante Themen rund um die Feuerwehr. Schwerpunkt ist dabei der Notruf 112. Die Feuerwehr wird unter anderem Tipps geben, worauf es ankommt, wenn wir die Notrufnummer wählen. Außerdem gibt es viele Informationen zum Job der Feuerwehrleute. Wer der Mülheimer Feuerwehr heute beim Twitter-Gewitter folgen möchte, kann das unter dem Hashtag #Mülheim112. Wer keinen Twitter-Zugang hat, kann der Feuerwehr auch von hier aus auf Twitter folgen.  

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo