Toiletten auf Friedhof in Heißen zerstört

Auf dem Friedhof in Heißen bleiben bis auf weiteres die Toiletten geschlossen. Dort haben - nicht zum ersten Mal - Randalierer zugeschlagen, sagt die Stadt.

© Stadt Mülheim

Am schlimmsten hat es die Damentoiletten getroffen. Es gibt Brandschäden an den Handtuchspendern, kaputte Toilettendeckel und Seifenspender, abgerissene Halterungen für WC-Bürsten, zerstörte Türen und Türschlösser sowie Farbschmierereien. Aus Sicherheitsgründen und wegen Verletzungsgefahr bleiben die sanitären Anlagen deswegen erst mal geschlossen. Bis wann sie repariert werden können, kann die Stadt noch nicht sagen. Sie hat bei der Polizei Anzeige gegen Unbekannt erstattet. Außerdem sucht sie nach Zeugen, die vielleicht etwas beobachtet haben. Wer Angaben machen kann, meldet sich bitte unter Tel. 455 - 6700 beim Stadtsprecher oder unter 455 - 16 bei der Bürgeragentur.

skyline
ivw-logo