Tierheim-Sanierung

Das Tierheim für Mülheim und Oberhausen kann vielleicht doch bald saniert werden. Der Tierschutzverein Mülheim will das jetzt selbst übernehmen und rund 900.000 Euro investieren.

© Martin Möller/FUNKE Foto Services

Der Verein ärgert sich, dass sich Mülheim und Oberhausen schon seit längerer Zeit über die Kosten streiten und deswegen nichts passiert. Mittlerweile verstoßen viele Bereiche des Tierheims auf Mülheimer Stadtgebiet gegen Tierschutzauflagen. Jetzt soll zumindest das Nötigste in Schuss gebracht werden, heißt es. Dazu zählen unter anderem das Katzenhaus, die Hundequarantäne und das Haupthaus. Eine grundlegende Sanierung würde schätzungsweise einen mittleren einstelligen Millionenbetrag kosten. Das will Mülheim nicht allein bezahlen und streitet deswegen mit Oberhausen.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo