Systematische Kontrollen wegen Coronavirus

Unser Stadt will ab sofort genau kontrollieren, ob sich Ladenbesitzer und Veranstalter an die aktuellen Auflagen halten. Dafür sollen Mitarbeiter aus der Verwaltung eingesetzt werden, die im Moment ihre eigentliche Arbeit nicht machen können.

Zum Nachtleben in der Stadt gehören auch Bars und Kneipen (Symbolbild).
© Roland W. Waniek

Verstösse gegen die Auflagen, um das Coronavirus einzudämmen, werden dem Ordnungsamt gemeldet. Laut Stadt sind sie Straftaten im Sinne des Infektionsschutzgesetzes und können sogar mit Freiheitsstrafen geahndet werden. 

Ordnungsamt bittet um Mithilfe

Wenn wir volle Cafés oder Bistros sehen oder große Gruppen von Menschen, sollen wir das dem Ordnungsamt in Mülheim melden, unter 455-3275.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo