Stellenabbau bei Tengelmann

Das Mülheimer Traditionsunternehmen Tengelmann macht ernst in Sachen Stellenabbau.

© Tengelmann

Der Betrieb der bisherigen Holding wird zum Jahresende eingestellt. Für die zuletzt 250 Mitarbeiter ist jetzt der Sozialplan verabschiedet worden. Die Mitarbeiter bekommen pro Jahr im Betrieb ein Monatsgehalt ausgezahlt. Für ältere Mitarbeiter, sowie Beschäftigte mit Kindern gibt es mehr. Tengelmann stellt sich komplett neu auf. Die neue Holdinggesellschaft Twenty-One soll deutlich kleiner sein und sich um andere Aufgaben, als bislang kümmern. Ob das Unternehmen in Mülheim bleibt, ist laut WAZ-Bericht von heute noch unklar. Auch was mit dem alten Standort in Speldorf passiert ist demnach noch offen.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo