Startschuss

Ab sofort können im Ruhrgebiet E-Scooter ausgeliehen werden – in der Essener Innenstadt. Aktuell sind es etwa 100 Stück des Anbieters Lime. Wer interessiert ist, muss eine App herunterladen. Das Entsperren des Rollers kostet einen Euro. Danach kostet die Fahrt 20 Cent pro Minute.

© Christof Köpsel / FUNKE Foto Services

Um sie zu beenden, muss man sich in der Innenstadt ausloggen. Die Polizei betont, dass zunächst Erfahrungen gesammelt werden müssen, da die Roller ganz neu im Essener Straßenverkehr sind. Gefahren werden darf nur auf Radwegen, Radfahrstreifen und in Fahrradstraßen. Es darf aber auch auf die Fahrbahn ausgewichen werden. Bis Ende des Monats ist der Start auch in Bochum und Dortmund geplant. In anderen NRW-Städten gibt es die Scooter schon - unter anderem in Köln, Düsseldorf und Münster.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo