Stadt reagiert auf Knochenfunde

Nachdem auf dem Styrumer Friedhof menschliche Knochen offen herum gelegen haben, reagiert die Stadt. Sie wird aufgeschüttete Erde, die aus alten Grabfeldern stammt, künftig abdecken. Das hat ein Stadtsprecher angekündigt.

© Markus Weissenfels - FUNKE Foto Services

Umzäunt werde der Erdaushub auf Friedhöfen aber auch in Zukunft nicht, heißt es. Laut einem Bericht des Lokalkompass liegen die Skelett-Teile schon seit Monaten auf dem Styrumer Friedhof herum. Das Blatt beruft sich auf einen Anwohner, der den würdelosen Anblick kritisiert. Die Stadt verteidigt sich. Sie hat nach eigenen Angaben zu keiner Zeit entsprechende Hinweise bekommen und solche Probleme bisher nie gehabt.

skyline
ivw-logo