Stadt öffnet Bolzplätze wieder

Auf den städtischen Bolzplätzen in Mülheim kann ab sofort wieder Fußball gespielt werden. Die Stadt hat alle Plätze wieder freigegeben, teilte ein Sprecher heute mit. Vergangene Woche waren die Bolzplätze mit Verweis auf die Coronaschutzverordnung des Landes geschlossen worden.

Fußball Fußballplatz Bolzplatz Rasen Geisterspiel zugewachsen verlassen
© Foto: Sascha Lamozik / FEE

Darin gibt das Land vor, dass für den Sport- oder Trainingsbetrieb die Nachverfolgung aller Kontakte verpflichtend ist. Nach einer erneuten Prüfung der Rechtslage ist der Krisenstab der Stadt jetzt aber zu dem Ergebnis gekommen, dass Bolzplätze wie Spielplätze zu behandeln sind. Für Spielplätze gilt diese Regelung nicht. Die Stadt macht aber darauf aufmerksam, dass auf Bolzplätzen die üblichen Regeln gelten - darunter Abstand halten und die Obergrenze von 10 Personen.

skyline
ivw-logo