Stadt Oberhausen überdenkt neue Parkgebühren

Die Stadt Oberhausen rudert bei ihren neuen Parkgebühren zurück. Es gibt so viel Protest, dass die Politiker im November noch mal über Änderungen beim Parkraumbewirtschaftungs-Konzept entscheiden wollen. Bis dahin sollen alle neu aufgestellten Parkscheinautomaten, die noch nicht in Betrieb sind, abgeschaltet bleiben.


Mit den neuen Parkgebühren in Oberhausen hat sich der Preis für eine Stunde parken von 50 Cent auf einen Euro verdoppelt. Außerdem hat die Stadt zahlreiche kostenfreie Parkplätze in kostenpflichtige Parkplätze umgewandelt. Eine Bürgerinitiative hat inzwischen über 9000 Unterschriften gegen die neue Regelung gesammelt.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo