Sport auf Skateanlage wieder möglich

Die Skateanlage an der Südstraße ist ab sofort wieder geöffnet. Es gelten dafür jetzt die gleichen Regeln wie für Spiel- und Bolzplätze, nämlich dass sie täglich bis 18 Uhr offen ist. Das hat der Krisenstab entschieden.

© Frank Oppitz/ FUNKE Foto Services

Die Stadt hatte die Skateanlage wegen der Corona-Situation offiziell geschlossen. Trotzdem hatten sich viele Skater nicht daran gehalten und sie weiter genutzt, weil sie nicht komplett abgesperrt werden kann. Daraufhin hat das Ordnungsamt die Anlage immer wieder geräumt, was auf großen Widerstand mehrerer Eltern traf. Der Krisenstab hat nun nochmal darüber beraten und will den Kindern und Jugendlichen diese Möglichkeit für Bewegung und Sport nicht nehmen.

Schilder weisen auf Corona-Regeln hin

Solange die geltenden Corona-Maßnahmen wie Abstand und Versammlungsverbot eingehalten werden, darf die Skateanlage also ab sofort wieder betreten werden. Laut aktueller Coronaschutzverordnung ist es erlaubt, alleine, zu zweit oder mit dem eigenen Hausstand Sport auf Anlagen unter freiem Himmel zu treiben. Zu anderen Gruppen muss ein Mindestabstand von 5 Metern eingehalten werden. Die Stadt will das auf der Skateanlage regelmäßig kontrollieren.

skyline