Sperrung

Auf der A 31 bei Bottrop hat es Abend einen schweren Verkehrsunfall gegeben. Nichts ging mehr - die Autobahn musste gesperrt werden. Gegen 22 Uhr 45 stießen in Fahrtrichtung Bottrop kurz vor dem Autobahnkreuz mehrere Autos zusammen. Laut Polizei war zunächst ein 61-jähriger Düsseldorfer in ein vor ihm fahrendes Auto aus dem Ennepe-Ruhrkreis gekracht.

Ein Einsatzwagen der Polizei mit Blaulicht und aktivem Schriftzug "Unfall" (Symbolbild). 
Bei Verwendung in Social Media muss die Bildquelle am Bild genannt werden; bei Verwendung als Nachrichtenbild spielt das System diese automatisch mit aus.
© abr68/Fotolia.com

Insgesamt wurden 8 Insassen verletzt. Alle Patienten wurden in umliegende Krankenhäuser transportiert. Die Berufsfeuerwehr Bottrop war mit Unterstützung durch die Freiwillige Feuerwehr Kirchhellen sowie den umliegenden Rettungsdiensten aus Oberhausen, Gladbeck und Dorsten mit ca. 35 Einsatzkräften etwa 60 Minuten im Einsatz.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo