Sparverträge gekündigt

Auch bei uns in Mülheim hat die Sparkasse Prämiensparverträge gekündigt. Wie uns ein Sprecher bestätigte, handelt es sich um insgesamt 5.327 Vertäge. Sie erfüllten die Voraussetzungen, die der BGH in einem wegweisenden Urteil geschaffen hatte. Die ältesten Verträge sollen aus dem Jahr 1993 stammen, die jüngsten aus 2004. Damit zählt unsere Sparkasse zu den ersten im Ruhrgebiet, die solche Verträge kündigt.

© Radio Mülheim

Sie gelten für die Institute wegen der Zinsflaute als nicht mehr rentabel. Beim Prämiensparen zahlen Kunden monatlich einen bestimmten Betrag auf ihr Sparkonto ein. Meistens wird er nach 15 Jahren mit einer besonders hohen Prämie vergütet. Ist die Laufzeit flexibel dürfen die Sparkassen laut BGH danach die Verträge in der Regel kündigen.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo