Sparkasse will Kunden unbürokratisch unterstützen

Wer einen Kredit bei der Sparkasse Mülheim aufgenommen hat, kann die Raten bis 30. Juni formlos aussetzen. Das gilt für Privat- und für Firmenkunden - allerdings nur, wenn der Kunde bisher noch keine Raten ausgesetzt hat. Außerdem sollen sich jetzt mehr Mitarbeiter um die Bereiche Kreditfinanzierung und Öffentliche Mittel kümmern, heißt es.

Damit möchte die Sparkasse vor allem Mülheimer Mittelständler unterstützen, bis die öffentlichen Mittel verfügbar sind. Bund und Land wollen Unternehmen mit Zuschüssen helfen. Betriebe, die aufgrund der Corona-Pandemie finanzielle Problemme bekommen, sollen folgende Zuschüsse erhalten (ohne Zins und Rückzahlverpflichtung):

  • Bis 5 Beschäftigte: 9.000 € (vom Bund)
  • Bis 15 Beschäftigte: 15.000 € (vom Bund)
  • Bis 50 Beschäftigte: 25.000 € (geplant vom Land NRW)

Wie genau das Verfahren abläuft, ist noch nicht klar.

Neue Kunden brauchen Geduld

Der Fokus liege aktuell auf den Bestandskunden, sagt die Sparkasse. Neue Kunden müssten sich gedulden, wenn sie zum Beispiel einen Hausbau finanzieren wollen. Die Sparkasse will vor allem Mitarbeiter aus der Baufinanzierung und aus den geschlossenen Filialen in anderen Bereichen einsetzen.

Raten online aussetzen

Wer die Raten für einen Verbraucherkredit aussetzen möchte, kann das online auf der Homepage der Sparkasse Mülheim machen.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo