Ruhrbahn: Umbau der Passage rückt näher

Die Ruhrbahn steht in den Startlöchern für den Umbau der Passage zwischen Mülheimer Hauptbahnhof und Forum. In den nächsten Wochen soll die Genehmigung des VRR für den Baustart kommen. Der muss dafür grünes Licht geben, weil die offiziellen Förderzusagen von Bund und Land noch nicht vorliegen.

© Ruhrbahn

Die Ruhrbahn rechnet mit einer Übernahme von 90 Prozent der Kosten. Der Umbau der Passage und spätere Arbeiten am Busbahnhof sollen rund elf Millionen Euro kosten. Damit es losgehen kann, ziehen entweder noch diesen, aber spätestens nächsten Monat die Mitarbeiter des Ruhrbahn KundenCenters in das alte Reisecenter der Bahn. Dann wird erst mal die alte Leitstelle abgerissen, bevor die ersten Dacharbeiten im Bereich der Passage starten. Die knapp 40 Jahre alte Konstruktion muss weg, weil sie unter anderem nicht mehr den aktuellen Brandschutzanforderungen entspricht.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo