Ruhrbahn bekommt mehr Geld für Busnachrüstung

Die Ruhrbahn erhält vom Land rund 175.000 Euro, um die Abgase ihre Busse sauberer zu machen. Das Unternehmen hat jetzt den Förderbescheid bekommen

© Martin Möller/FUNKE Foto Services

Vom Bund gibt es bereits die Zusage über rund 900.000 Euro. Damit wird die Umrüstung von 73 Bussen fast ausschließlich durch Fördergeld bestritten. Die Ruhrbahn selbst muss nur noch einen Anteil von fünf Prozent der Summe bestreiten. Die Busse bekommen moderne Filter eingesetzt. Bis Ende des Jahres sollen damit alle 275 Busse der Ruhrbahn mit Abgasstandard Euro VI auf den Straßen unterwegs sein.


Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo