Projekt Ele-Phone

Rund 2.200 Mülheimer Kinder und Jugendliche konnten im vergangenen Schuljahr über sexuelle Gewalt aufgeklärt werden. Die AWO hat jetzt Bilanz über ihr Projekt Ele-Phone gezogen. Dabei besuchen Pädagogen Grundschüler der dritten Klassen und Schüler in siebten Klassen der weiterführenden Schulen.

© Martin Möller / Funke Foto Services

Spielerisch und in Gesprächen lernen sie, Körperteile zu benennen, persönliche Grenzen zu setzen und wo sie sich melden können, wenn sie Übergriffe erlebt haben. Dank mittlerweile 70 Spenden-Paten ist es möglich, das Projekt seit Anfang des Jahres allen Schulen in Mülheim kostenlos anzubieten. Weitere Paten werden gesucht, um das Projekt gegen sexuelle Gewalt weiterführen zu können.


Informationen erhaltet ihr hier

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo