Probleme an der Eisenbahnbrücke

Die Ruhr hat den Boden rund um den Pfeiler der alten Eisenbahnbrücke ausgehölt. Damit die Brücke mit dem neuen Radweg auch weiterhin sicher steht, müssen die Löcher gestopft werden, sagt die Stadt.

© Tamara Ramos / Funke Foto Services

Dazu liegt heute und morgen in dem Bereich ein Schiff mit einem 84 Meter langen Kran vor Anker. Eine Spezialfirma soll den Grund rund um den Pfeiler mit 2.500 Tonnen Wasserbausteinen auffüllen. Das wird zwei Tage dauern. Danach wird das Ergebnis mit Echolot überprüft. Die Baumaßnahme verschlingt 135.000 Euro.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo