Polizei erteilt Gaffern Platzverweise

Gaffer haben gestern Abend nach einem Unfall in Essen die Rettungskräfte behindert. Ein Autofahrer hatte in Altendorf eine Mutter und ihre achtjährige Tochter angefahren. Beide wurden schwer verletzt.

Nach dem Unfall sammelte sich eine Gruppe von rund 20 Schaulustigen, sagt die Polizei. Damit die Sanitäter helfen konnten, mussten die Beamten Platzverweise aussprechen. Die Polizei weist noch einmal darauf hin, dass Gaffer mit bis zu 1.000 Euro Geldstrafe rechnen müssen. Wer am Unfallort keine Erste Hilfe leistet, muss ebenfalls mit einer Strafe rechnen. Bei Fotos oder Filmaufnahmen vom Geschehen drohen sogar bis zu zwei Jahre Gefängnis.

skyline
ivw-logo