Polizei ermittelt gegen 18-Jährigen

Im Fall eines Verdächtigen auf dem Schulhof der Gesamtschule Saarn, ermittelt die Polizei Mülheim gegen einen 18-Jährigen. Freitagmittag hatte die Schule die Polizei eingeschaltet. Schüler hatten gemeldet, dass sie eine Person mit Sturmhaube und Waffe auf dem Schulhof gesehen haben. Diese soll dann mit einem Auto weggefahren sein.

© abr68 - Fotolia

Die Beamten stießen auf den 18-Jährigen. Sein Auto und seine Wohnung wurden durchsucht. Eine Waffe wurde aber nicht gefunden. In weiteren Zeugenaussagen, die wir mittlerweile haben, ist auch nicht mehr die Rede von einer Waffe, sagt die Polizei. In sozialen Medien war am Freitag schnell die Rede von einem Amoklauf. Die Polizei dementierte das sofort.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo