Notfallseelsorge hilft in Corona-Krise mit neuem Angebot

Ab heute bietet die Mülheimer Notfallseelsorge ein Sorgentelefon an. „Gerade jetzt, wenn Menschen häufiger alleine zuhause sind, kommen vielleicht Gedanken und Lebensfragen hoch, die sonst zurückgestellt werden. Dafür sind wir mit unserem Team gerne da“, heißt es.

© Carsten Klein / Funke Foto Services

Das Sorgentelefon richte sich auch an Menschen, die eine besondere Unterstützung brauchen, und unter der Corona-Krise stärker leiden, als andere. Auf Wunsch können diese an Hilfsangebote zum Beispiel von den Kirchengemeinden oder dem CBE weitergeleitet werden. Das Sorgentelefon der Mülheimer Notfallseelsorge ist ab heute täglich von 8 bis 16 Uhr erreichbar. Die Nummer ist die 77861638. 

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo