NGG kritisiert Rückzieher bei kostenlosem Essen

Die Gewerkschaft NGG erneuert ihre Forderung, dass es für alle Kinder in Kitas und Schulen ein kostenloses Mittagessen gibt. Das sei der beste Garant für eine gesunde Ernährung - unabhängig davon, was zu Hause auf den Tisch kommt.

© Christin Klose/dpa-tmn

Das wäre ein „gesunder Schritt nach vorn“ in den 99 Kindergärten und 36 öffentlichen Schulen in Mülheim. NGG kritisiert in diesem Zusammenhang die schwarz-grüne Koalition in NRW. Die Absicht, zumindest in Kitas für kostenloses Essen zu sorgen, sei wieder vom Tisch. Die Gewerkschaft appelliert auch an alle Eltern, hier nicht locker zu lassen und Druck auf die Landesregierung auszuüben.

Weitere Meldungen

skyline