Neuer Aufnahmebereich für schwere Corona-Fälle im EKM

Das Evangelisches Krankenhaus funktioniert dafür die geriatrische Tagesklinik (Haus F, Schulstraße 11) um. Der Aufnahmebereich ist für Corona-Patienten, bei denen noch nicht klar ist, ob sie im Krankenhaus bleiben müssen. Das EKM stellt klar, dass es kein zweites Diagnosezentrum ist. Wer leichte Symptome hat, soll sich an seinen Hausarzt wenden.

© Martin Möller / Funke Foto Services

Danach können Betroffene mit einer Überweisung zum Diagnosezentrum in Saarn gehen. Der neue Aufnahmebereich des EKM ist nur für Patienten mit schweren Symptomen. Behandelt werden alle, die eine Überweisung aus dem Diagnosezentrum in Saarn haben, schwere Symptome (Husten, hohes Fieber und insbesondere Atemnot) zeigen oder von der Feuerwehr eingeliefert werden. Das Krankenhaus macht Abstriche auch nur dann, wenn ein Patient stationär im Krankenhaus aufgenommen wird.

Eingang an der Schulstraße benutzen

Wenn Patienten mit schweren Symptomen eigenständig ins EKM kommen wollen, müssen sie sich telefonisch anmelden. Außerdem sollen sie direkt den Eingang an der Schulstraße 11 benutzen und nicht durch den Haupteingang gehen.

  • Telefonnummer 0208 309-2176

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo