Neue Rettungsschwimmer

Im Oberhausener Aquapark sollen neue Rettungsschwimmer für Ruhe und Ordnung sorgen. Das Besondere daran: Sie haben alle einen Migrationshintergrund. Damit sollen sprachliche und kulturelle Hürden zwischen Badegästen und Aufsichtspersonal abgebaut werden.

© Thorsten Krappa

Für das Projekt haben sich Stadt, DLRG und Aquapark zusammengetan. Hintergrund sind die jüngsten Ausschreitungen in Schwimmbädern der Region, an denen oft Jugendliche mit ausländischen Wurzeln beteiligt waren. Acht Teilnehmer machen aktuell bei dem Oberhausener Rettungschwimmer-Projekt mit. Es ist bisher einzigartig in NRW.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo