Neubau der A40-Rheinbrücke startet früher

Der Bau der A40-Rheinbrücke zwischen Duisburg-Homberg und Duisburg-Neuenkamp startet früher als geplant. Am 16. Dezember soll es losgehen, sagt Straßen.NRW. Der erste Spatenstich war eigentlich erst im nächsten Jahr geplant.

© 2017 foto@luftbild-blossey.de

Die neue achtspurige Brücke wird aus zwei Teilen zusammengesetzt. Sie wird größer und breiter als die alte Brücke. In jede Richtung sind Rad- und Gehwege geplant. Eine Lärmschutzwand wird sie vom Autobahnverkehr trennen. 2026 soll alles fertig sein. Der Neubau ist dringend nötig, weil die alte Brücke marode ist. Damit nicht mehr zu viel Verkehr drüber rollt, gibt es aktuell weniger Fahrspuren und eine LKW-Waage, die zu schwere Laster abfängt.

skyline
ivw-logo