Mülheimer Zenit hilft bei Corona-Auswirkungen

Die Mülheimer Zenit GmbH unterstützt Unternehmen, deren Lieferketten durch die Auswirkungen des Coronavirus gestört sind. So werden zum Beispiel auch kurzfristig noch neue Zulieferer und Kooperationspartner vermittelt.

© stockpics - stock.adobe.com

Das geht unter anderem über eine Datenbank, die auch wir einsehen können. Darin befinden sich rund 600 Netzwerkpartner aus 65 Ländern. Aktuell gebe es rund 6000 Partnergesuche für Technologie-, Business- und Forschungskooperationen, heißt es von der Zenit GmbH. Weil sie im Auftrag der Europäischen Kommission und des Landes NRW arbeitet, sind die DIenstleistungen für uns kostenlos. Die Datenbank finden wir unter nrweuropa.de

skyline
ivw-logo