Mülheimer Sportvereine bekommen 53.000 Euro

In Mülheim profitieren in diesem Jahr 24 Sportvereine vom landesweiten Förderprogramm "1000x1000". Insgesamt bekommen sie 53.000 Euro. Das Geld ist vor allem für Vereine gedacht, die sich gezielt sozial oder gesundheitlich engagieren oder eng mit Kitas und Schulen zusammenarbeiten.

© roostler - Fotolia

Jeder Sportverein darf sich mit bis zu drei Projekten für die Fördergelder bewerben. Die Bewerbungen können in sieben verschiedenen Kategorien eingereicht werden. Bei einer Zusage gibt es jeweils 1000 Euro pro Projekt. Geld gab es jetzt unter anderem für den TV Einigkeit, den TSV Heimaterde, die DJK Ruhrwacht, den Reitclub Mülheim und den Schachverein Mülheim-Nord. Insgesamt gab es in diesem Jahr beim landesweiten Förderprogramm eine Rekordsumme von insgesamt 4,4 Millionen Euro für die Vereine.

skyline
ivw-logo