Mülheimer Ermittlungserfolg im Rocker-Milieu

Im Kampf gegen den Drogenhandel hat die Mülheimer Polizei zwei Männer festgenommen - unter anderem auch wegen räuberischer Erpressung. Beide waren offenbar im Raum Koblenz aktiv.

Bei dem Zugriff am späten Dienstagabend kamen auch Spezialkräfte zum Einsatz, teilte die Staatsanwaltschaft Koblenz mit. Vermutlich gehöre einer der Beiden zum Umfeld der Rockergruppe Hells Angels. Die beiden 22-jährigen wurden gestern dem Haftrichter in Koblenz vorgeführt. Weitere Details nannte die Staatsanwaltschaft zunächst nicht.

skyline
ivw-logo