Mülheim schrumpft

In den nächsten 20 Jahren wird die Stadt mehr als 2.500 Einwohner verlieren. Das zeigen aktuelle Berechnungen des Statistischen Landesamts zur Bevölkerungsentwicklung. Im letzten Jahr lebten hier in der Stadt mehr als 171.200 Einwohner. 2040 werden es nur noch 167.700 sein.

© Michael Dahlke / FUNKE Foto Services

Das ist ein Minus von 1,5 Prozent. Ursache sind laut den Statistikern die sinkende Zahl an Geburten und die steigende Zahl an Todesfällen. Den größten Bevölkerungsschwund wird es vermutlich im Märkischen Kreis und im Hochsauerlandkreis geben. Das größte Plus in den kreisfreien Städten wie Köln, Düsseldorf und Münster. Insgesamt hat das Statistische Landesamt die Bevölkerungsentwicklung für 373 Städte und Gemeinden in NRW untersucht.

skyline
ivw-logo