Mülheim bleibt Fairtrade-Stadt

Mülheim bleibt zwei weitere Jahre eine Fairtrade-Stadt. Der Verein TransFair hat die Stadt erneut ausgezeichnet. Unsere Stadt unterstützt fairen Handel in Mülheim und erfüllt alle Kriterien für die Auszeichnung.

© Stadt Mülheim

Es gibt einige Projekte zu dem Thema: das faire Frühstück auf dem Frühlingsfest, der digitale faire Einkaufsführer auf der Stadthomepage und dsa Fair Play Schulprojekt. Insgesamt gibt es über 670 Fairtrade-Städte in Deutschland. Mülheim wurde 2016 zum ersten Mal ausgezeichnet. Wer Fairtrade-Stadt werden möchte, muss folgende Kriterien erfüllen.

  • fair gehandelter Kaffee im Verwaltungsvorstand und Rat
  • Ratsbeschluss zur Unterstützung des fairen Handels
  • Steuerungsgruppe zur Koordination
  • Geschäfte und Restaurant mit fair gehandelten Produkten
  • Bildungsarbeit der Zivilgesellschaft
  • Berichterstattung in den lokalen Medien wie Radio Mülheim

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo