Mitbieten für Wohnungen und Häuser

Ab September werden bei uns Immobilien versteigert. Dabei geht es nicht um Zwangsversteigerungen, sondern um ganz reguläre Verkäufe. Sie sollen als Auktionen zum Mitbieten laufen. Dazu hat sich extra das "Auktionshaus Grundstücksbörse Rhein-Ruhr AG" gegründet. Die Mitglieder sind Unternehmer aus der Immobilienwirtschaft und kommen aus Mülheim, Essen und Oberhausen.

© Lutz von Staegmann/FUNKE Foto Services

Sie versteigern nicht nur Häuser und Wohnungen, sondern zum Beispiel auch Gewerbehallen oder Garagenstellplätze - und das bundesweit. Die erste Auktion ist am 4. September im Saal der Funkemedien-Zentrale in Essen. Dann kommen 15 bis 20 Immobilien unter den Hammer. Für die Verkäufer hat das den Vorteil, dass sie mit einer Vollmacht die ganze Arbeit den Profis überlassen. Sie müssen keine Interessenten treffen, Preise aushandeln oder mit zum Notar gehen. Das übernimmt komplett das Auktionshaus. Über ein vorher vereinbartes Mindestgebot bekommen sie bei einer Versteigerung auf jeden Fall ihren Wunschpreis - bestenfalls sogar noch mehr. Das Auktionshaus bekommt dafür eine Maklergebühr.

Hier gibt es alle Infos: https://www.agb-rr.de/

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo