Mehr Fälle von Fahrerflucht

In Mülheim gibt es immer mehr Fälle von Fahrerflucht. Im letzten Jahr sind Autofahrer in 1.256 Fällen einfach abgehauen, nachdem es gekracht hatte. Das zeigt die aktuelle Unfallstatistik der Polizei. Damit ist die Zahl weiter gestiegen.

© Polizei Mülheim

Warum das so ist, kann die Polizei nicht sagen. Fest steht aber: Die Beamten können knapp 40 Prozent der flüchtigen Autofahrer im Nachhinein schnappen. Die Aufklärungsquote hat sich im letzten Jahr im Gegensatz zu 2018 sogar noch weiter verbessert. Bei Unfallflucht drohen hohe Strafen. Neben Geldstrafen und Fahrverboten sind auch mehrere Jahre Gefängnis möglich.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo