Mann bedroht sich im Ausländeramt selbst mit Messer

Heute Morgen hat sich ein junger Mann im Mülheimer Ausländeramt selbst mit einem Messer bedroht. Laut Polizei wollte der 23-Jährige mit der Drohung gegen sich selbst offenbar erreichen, weitere Hilfeleistungen vom Amt zu bekommen.

© abr68 - Fotolia

Mitarbeiter der Behörde konnten den Mann schließlich dazu bringen, das Messer widerstandslos herzugeben. Als die Polizei vor Ort ankam, soll keinerlei Gefährdung für den jungen Mann mehr bestanden haben. Die Beamten nahmen ihn mit zur Wache, um seine Papiere zu prüfen. Gegen den 23-Jährigen wurde Anzeige wegen Erpressung erstattet.

skyline
ivw-logo