Leineweberstraße: Umbau wird teurer als geplant

Schuld sind die stark gestiegenen Baupreise, heißt es aus dem Rathaus. Statt 1,2 Millionen Euro werden die Bauarbeiten mehr als 1,7 Millionen Euro kosten, heißt es. Das fehlende Geld will die Stadt von anderen Projekten abziehen. Deswegen verschiebt sich zum Beispiel die geplante Verschönerung der Ruhranlage.

Leineweberstraße
© Radio Mülheim

Statt im nächsten Jahr soll sie erst 2021 umgesetzt werden. Die Erneuerung des Kaiserplatzes startet dann frühestens 2022. Der Umbau der Leineweberstraße hat Vorrang, sagt die Stadt. Sie ist so hinüber, dass wir dringend was tun müssen.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo