Klassischen Berufsausbildung in der Image-Krise

Die klassische Berufsausbildung ist in Mülheim auf einem eher schlechten Weg. Das wird in einer Bilanz deutlich, die jetzt unsere Arbeitsagentur für das Ausbildungsjahr 2019 vorgelegt hat. Rein rechnerisch sind Angebot und Nachfrage nach Lehrstellen zwar ausgeglichen, allerdings wird es für Betriebe immer schwieriger, offene Lehrstellen mit jungen Menschen zu besetzen.

© industrieblick - stock.adobe.com

Anfang des Jahres kam auf eine Lehrstelle ein Bewerber, inzwischen ist es rechnerisch nur noch ein halber Bewerber. Die klassische Ausbildung sei mittlerweile im Volksgedanken kein attraktiver Weg zum Berufseinstieg mehr, heißt es von der Arbeitsagentur. Diese Entwicklung müsse aufgehalten werden.

skyline
ivw-logo