Katholische Kirche gegen AfD-Veranstaltung

Der Protest gegen die geplante AfD-Veranstaltung am Dienstag in der Mülheimer Stadthalle wächst immer weiter. Jetzt hat sich auch die Katholische Kirche Mülheim angeschlossen. Sie unterstützt den Aufruf des neuen Bündnisses "Mülheim stellt sich quer". Das fordert dazu auf, am Dienstag auf die Straße zu gehen.

© Radio Mülheim

Um 17 Uhr startet eine Demonstration auf dem Kurt-Schumacher-Platz vor dem Forum. Sie endet mit einer Kundgebung an der Stadthalle. Zuerst waren dafür bei der Polizei nur 400 Teilnehmer angemeldet. Mittlerweile werden zwischen 100 und 2000 Teilnehmer erwartet. Der Bürgerdialog der AfD in der Stadthalle ist öffentlich. Störer werden nicht geduldet, heißt es von der AfD. Man habe einen Sicherheitsdienst engagiert.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo