Karnevalisten fordern Zuschüsse von der Stadt

Die Mülheimer Karnevalisten fordern Geld aus dem Kulturetat der Stadt. Der Karneval müsse endlich kulturell anerkannt werden, heißt es vom Hauptausschuss Groß Mülheimer Karneval. Dann würden die Karnevalsveranstaltungen Zuschüsse bekommen.

Zwar gebe es für die Karnevalisten zum Beispiel bei Saalmieten in der Stadthalle bereits Vereinsrabatte, aber das reicht laut Hauptausschuss vorne und hinten nicht. Die Kosten für die großen Karnevalsveranstaltungen wie die Seniorensitzung hätten sich in den letzten Jahren vervierfacht und lägen zum Teil im 5-stelligen Bereich. Das Brauchtum Karneval leiste wichtige Sozialarbeit für die Stadt, das müsse honoriert werden, sagen die Karnevalisten. Zur Zeit führt der Hauptausschuss Groß Mülheimer Karneval deshalb Gespräche mit verschiedenen Mülheimer Parteien, damit sich der Rat mit dem Thema beschäftigt.

skyline
ivw-logo