Hubschrauber bringt Corona-Patienten

Auf dem Flughafen Essen/Mülheim ist am Samstagmittag ein Militärhubschrauber aus Frankreich gelandet. Er hat zwei schwerkranke Corona-Patienten aus dem Elsass hierher gebracht. Die Uniklinik Essen hat die beiden Franzosen aufgenommen.

© Fabian Strauch/FUNKE Foto Services

Sie wird noch zwei weitere Patienten aus Frankreich und zwei aus Italien aufnehmen. Ohne die Hilfe würden die Kranken vermutlich sterben, postet Essens Oberbürgermeister Thomas Kufen bei facebook. Beide Länder haben aktuell nicht genügend Intensiv-Betten und Beatmungsgeräte, um alle schwerkranken Corona-Patienten zu behandeln. Essen beteiligt sich an einer landesweiten Rettungsaktion. Insgesamt nimmt NRW 14 Patienten aus Frankreich und Italien auf.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo