HRW-Projekt unterstützt bei Digitalisierung

Um kleinen Händlern die Digitalisierung näher zu bringen, bekommt die Hochschule Ruhr West Unterstützung vom Land. Das Mülheimer Projekt wird mit 200.000 Euro gefördert. Das hat das Wissenschaftsministerium mitgeteilt. Ziel ist es, mit rund 40 Händlern aus Saarn ein digitales Empfehlungssystem zu entwickeln.

© Pixabay

Wie genau das aussehen wird, steht noch nicht fest, heißt es von der HRW. Es könnte zum Beispiel Produktempfehlungen geben: Zu der bei Händler A gekauften Bluse passt das Halstuch von Händler B. Damit das funktioniert, müssen die Geschäftsleute das System im Laufe des Projekts mit allen nötigen Daten füttern. Mit Hilfe künstlicher Intelligenz werden diese dann für die Empfehlungen ausgewertet. Angelegt ist das Projekt erst mal auf zwei Jahre. Wenn es gut läuft, könnte es im Anschluss auch auf andere Stadtteile ausgedehnt werden.

skyline
ivw-logo