Heizkosten

Die Heizkosten sind in Teilen des Ruhrgebiets im letzten Jahr gesunken, aber trotzdem noch sehr hoch. Das zeigt eine aktuelle Untersuchung des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung. Am niedrigsten waren sie mit 7,45 Euro pro Quadratmeter in Dortmund.

Das meiste Geld für´s Heizen haben die Essener und die Duisburger ausgegeben - rund 8,10 Euro pro Quadratmeter. Insgesamt liegt das Ruhrgebiet deutlich über dem Bundesschnitt von nicht mal 6,80 Euro. Für die hohen Heizkosten bei uns machen Experten die schleppende energetische Sanierung von Gebäuden verantwortlich. Diese könnte den Energieverbrauch und die Kosten deutlich senken.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo