Handwerker brauchen neue Aufträge

Für Handwerksbetriebe in unserer Stadt geht es trotz staatlicher Corona-Hilfen jetzt um ihre Existenz. Das sagt die Tischler-Innung für Mülheim und Oberhausen. Tischlereien und andere Handwerksbranchen brauchen deshalb auch die Unterstützung vor Ort, so ein Sprecher.

© motorradcbr - Fotolia

Momentan hätten die meisten Betriebe der Branche noch ganz gut damit zu tun, vorhandene Aufträge abzuarbeiten. Aktuell zeige sich jedoch, dass viele Auftraggeber geplante Projekte erst einmal auf Eis legen oder komplett stornieren. Diesen Kriseneffekt werde das Handwerk in einigen Monaten zu spüren bekommen. Die Tischler-Innung ruft dazu auf, Aufträge weiter zu ans das Handwerk zu vergeben. Die Betriebe hätten ihre Abläufe an die Hygiene- und Abstandsregeln angepasst und könnten trotz Corona sehr gut weiterarbeiten.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo