Handel: Noch immer nur wenige Kunden

Knapp vier Wochen nachdem die meisten Geschäfte wieder geöffnet haben, klagen viele Einzelhändler bei uns in der Stadt über zu wenige Kunden. Die Bilanz zieht der Ausschusses für Einzelhandel, Dienstleistung und Tourismus der IHK der Städte Mülheim, Essen und Oberhausen. Grund dürften die verschärften Corona-Regeln sein, sagte uns ein Sprecher.

Beim Shoppen einen Mundschutz tragen zu müssen, mache das Einkaufserlebnis nicht besonders attraktiv, sagt er. Trotzdem gehe die Sicherheit und der Schutz vor Ansteckung natürlich vor. Auch der Handelsverband Ruhr spricht von einer Art Corona-Flaute beim Einkaufsverhalten. Die meisten Kunden kaufen nur das Nötigste und treten dann schnell wieder den Heimweg an. Allerdings sei von Woche zu Woche eine leichte Besserung zu spüren, haben uns mehrere Geschäftsinhaber bestätigt.

skyline
ivw-logo