Fundsachen-Versteigerung

Ab heute können wir uns im Internet die Fundsachen angucken, die in vier Wochen versteigert werden. Die Stadt Mülheim macht 96 Online-Auktionen. Bieten können wir zum Beispiel auf Fahrräder, Handys oder Schmuck. Mit dabei sind dieses Mal auch zwei Pakete Windeln, ein Weltzeitmesser und eine Angel.

© Jörg Schimmel/FUNKE Foto Services

Alles liegt schon länger als ein Jahr im Fundbüro und wurde nicht abgeholt, heißt es. Wer mitmachen möchte, kann sich kostenlos auf der Auktions-Internetseite registrieren. Mitbieten ist dann ab dem 26. September um 18 Uhr möglich. Die Versteigerungen enden am 5. Oktober.


Hier geht es zur Fundsachen-Vorschau.


Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo