Freilaufender Hund beißt Katze tot

In einer Mülheimer facebook-Gruppe sorgt ein Vorfall aus der Kasernensiedlung in Holthausen für Aufregung. Dort hatte Dienstag Abend ein freilaufender Hund eine Katze totgebissen. Der Besitzer der Katze hatte das gepostet und noch einmal auf die Leinenpflicht in dem Bereich hingewiesen.

Viele Anwohner bestätigen, dass in der Siedlung, auf dem Spielplatz Westminsterstraße, in der Parkanlage dort und den angrenzenden Grünflächen häufig Hunde frei rumlaufen. Auf Spielplätzen sind Hunde grundsätzlich verboten, sagt dazu die Stadt. Auf Straßen, Plätzen oder in öffentlichen Parks müssen die Tiere angeleint sein. Im Wald dürfen sie auf Wegen frei laufen, müssen aber auf Zuruf zu ihrem Besitzer zurückkommen. Nach den Hinweisen aus der Kasernensiedlung will das Ordnungsamt in dem Bereich jetzt verstärkt Streife laufen. Außerdem prüft die Stadt, ob der Hund, der die Katze getötet hat, alle gesetzlichen Voraussetzungen erfüllt und ob er vorher schon mal auffällig war. Der Besitzer ist bekannt.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo