Firma überlässt Obdachlosen Hotelzimmer

Eine US-Firma hat vier Obdachlose in Essen im Hotel schlafen lassen. Das Unternehmen Bemis hatte die Zimmer eigentlich für seine Mitarbeiter gebucht. Die sollten zu einer Messe kommen, die wegen der Corona-Pandemie abgesagt wurde. Kurzerhand meldete sich die Firma bei der Essener Bahnhofsmission.


© Olaf Fuhrmann/FUNKE Foto Services

Die Essener Bahnhofsmission fand vier Obdachlose, die sie in den Hotelzimmern unterbringen konnte. Schon die Wertschätzung hat den Menschen gut getan, heißt es von dort. Die Obdachlosen sagten hinterher, sie hätten vor allem die Privatsphäre genossen. Einer von ihnen erzählte, er habe erst mal eine Stunde lang geduscht und dann auf dem Bett gelegen und die ganze Nacht Fernsehen geguckt.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo