Ferienbaustellen - Viele Schulen werden saniert

Die Bauarbeiten laufen an insgesamt 14 Standorten. Teilweise wird der Brandschutz neu gemacht oder Türen ausgetauscht, sagt die Stadt. Sie nimmt in diesen Sommerferien rund 1,54 Millionen Euro in die Hand. An vielen Standorten wird aber auch danach noch weiter gebaut - für insgesamt rund 56,89 Millionen Euro.

© Radio Mülheim

Zum Teil kommt das Geld auch durch Förderprogramme wieder rein. So wie bei einem der größten Projekte an der Grundschule an der Augustastraße in Styrum. Hier wird zurzeit ein neues Schulgebäude hochgezogen, in dem später die Offene Ganztagsbetreuung stattfinden soll. Das alte Hauptgebäude wird komplett saniert und bekommt noch einen Erweiterungsbau. Ab dem Sommer 2021 sollen hier 230 Schüler unterrichtet werden. Der Standort an der Meisselstraße wird dann geschlossen.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo